Tengu Clown Plant


Zusammenfassung

Das Deck ist ein sehr starkes OTK Deck welches viel Spaß macht zu spielen. Mit seinen vielen Combos ist es sicherlich nicht das leichteste Deck weshalb ich es Anfängern denke ich nicht empfehlen würde. Das Deck ist auch zu einen relativ erschwinglichen Preis zu erhalten weshalb ich es denke ich mit guten gewissen an Competitive Spieler mit wenig Geld empfehlen kann. Wie stark das Deck jedoch genau in der aktuellen Meta ist kann ich leider nicht beantworten, ich denke jedoch nach meinen Tests das es schon mit Meta Decks einigermaßen mithalten kann. (Main 74 Euro ,Extra 83 Euro also ohne Side 157 Euro) (Side Braucht man nur wenn man nur wenn man auf Tunieren spielt: 50 Euro das heißt alles zusammen wären 207 Euro also knapp über 200 Euro.) Die Preise beziehen sich alle auf die günstigste Versionen der Karten.

Bildquelle: yugioh.wikia.com
Bildquelle: yugioh.wikia.com

So trickst ihr mit dem Deck

Für die einfachste Combo des Decks braucht man Einzelfeuerblüte und Löwenzahn - Löwe auf dem Feld und Aufblühende Blumenzwiebel im Deck. Man opfert Löwenzahn - Löwe für den Effekt von Einzelfeuerblüte und holt Aufblühende Blumenzwiebel aus dem Deck und beschwört 2 Dandy Tokens durch den Effekt von Löwenzahn - Löwe. Dann synchronisiert man Aufblühende Blumenzwiebel, 1 Dandy Token und Einzelfeuerblüte zu T.G. Hyperbibliothekar. Nachdem man das gemacht hat benutzt man den Effekt von Aufblühende Blumenzwiebel vom Friedhof aus und spezialbeschwört sie so. Wenn dies getan ist Synchronisiert man den 1 Dandy Token + Aufblühende Blumenzwiebel zu Formelsynchron. Durch Formelsynchrons Effekt darf man nun 1 Karte ziehen und durch T.G. Hyperbibliothekar darf man auch eine Karte ziehen. Das heißt wir haben aus 2 Feldkarten 2 Synchro Feldkarten + 2 Handkarten gemacht nun können wir direkt (falls nötig) mit Formelsynchron und T.G. Hyperbibliothekar zu Schwarzer Rosendrache Synchronisieren und gegebenenfalls das Feld sprengen. Mit Formelsynchron können wir auch im Gegnerischen Spielzug synchronisieren das bedeutet wir können auch in der Gegnerischen Main Phase wenn wir wollen das komplette Feld sprengen.


Für die Folgende Combo brauchen wir unsere Normalbeschwörung noch und Wiedergeborener Tengu/Künstlerzauberer Trick - Clown auf dem Feld. In der Hand brauchen wir entweder Einer für einen, Einzelfeuerblüte oder Aufblühende Blumenzwiebel. Also wir rufen unsere Karte (nehmen wir einfach mal die Aufblühende Blumenzwiebel) dann synchronisieren wir mit unseren anderen Monster zu T.G. Hyperbibliothekar nun rufen wir je nachdem ob wir Künstlerzauberer Trick - Clown oder Wiedergeborener Tengu benutzt haben den Clown wieder vom Friedhof oder einen weiteren Tengu vom Deck. Nun nutzen wir den Effekt von Aufblühende Blumenzwiebel und Spezialbeschwören sie wieder. Nun machen wir wieder eine Synchro mit Tengu/ den Clown zu einen beliebigen Stufe 5 Monster. Nun können wir wenn wir den Tengu benutzt haben einen weiteren aus dem Deck rufen und dank dem Bibliothekar eine Karte ziehen. Das heißt wir haben 2 Karten benutzt und haben im Idealfall am Ende 2 Starke eine OK Starke Karte auf dem Spielfeld und 1 neue Karte auf der Hand also 4 Karten das wäre ein +2 wenn wir Trick - Clown benutzen bleibt dieser im Friedhof also wäre dies "nur" ein gutes +1.

Bildquelle: yugioh.wikia.com
Bildquelle: yugioh.wikia.com
Bildquelle: yugioh.wikia.com
Bildquelle: yugioh.wikia.com

Es gibt noch ein paar kranke Combos mit Seelenlast und Einer für Einen aber es würde Jahre dauern diese zu erklären, daher lasse ich die euch selbst herraus finden.

Vor- und Nachteile

Pro

  • Hohes OTK Potenzial
  • Viele kleine Combos die verschieden zusammen genutzt werden können
  • Sehr konstant
  • Nicht unbedingt such abhängig wie z.B. Nekroz
  • Relativ wiederstandsfähig (Tengu,Trick Clown etc.)
  • Relativ schnelles Deck
  • Relativ variabel da das Deck ausschließlich aus verschiedenen Engines besteht

Contra

  • Auf den Friedhof angewiesen
  • Auf das Extra Deck angewiesen
  • Auf Spezialbeschwörungen allgemein Angewiesen
  • Keine wirklichen Beatsticks außerhalb des Extra Decks

Die Deckliste

Main Deck (40)

Monster (20)

1x Donnerkönig Rai - Oh

3x Wiedergeborener Tengu

1x Künstlerzauberer Trick - Clown

3x Künstlerzauberer Schadensjongleur

1x Mathematiker

2x Künstlerzauberer Hütchenspieler

1x Trümmerdrache

3x Einzelfeuerblüte

1x Spore

1x Löwenzahn - Löwe

1x Aufblühende Blumenzwiebel

2x Effektverschleierin

Zauberkarten (12)

3x Emporkömmling Goblin

2x Mystischer Raum Taifun

2x Feindkontrolle

1x Seelenlast

1x Buch des Mondes

1x Raigeki

1x Törichtes Begräbnis

1x Einer für Einen

Fallenkarten (8)

2x Teuflische Kette

1x Ruf der Gejagten

1x Leere der Eitelkeit

1x Reißender Tribut

1x Ernste Warnung

1x Zwangsevakuirungsgerät

1x Ring der Zerstörung


Extra Deck (15)

1x Trishula, Drache der Eisbarriere

1x Schrottdrache

1x Kolossaler Kämpfer

1x Glasflügel - Synchrodrache

1x Schwarzer Rosendrache

1x Goyowächter

1x T.G. Hyperbibliothekar

1x Armades, Hüter der Grenzen

1x Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor

1x Waffe aus der Waffenkammer

1x Formelsynchron

1x Finsterer Rebellions - XYZ - Drache

1x Castel, der Himmelssprenger Musketier

1x Übelschar Exzitonenritter

1x Leviair, der Meeresdrache

Side Deck (15)

1x Verbündeter der Gerechtigkeit Entscheidungspanzer

3x Fliegendes "C"

1x Mystischer Raum Taifun

1x Magischer Zylinder 

2x Schatteneinsperrender Spiegel 

2x Kaiserliche Eisenmauer 

2x Feenwind

3x Fehler 


Downloads

YGOPro Deck Datei

So fügst du das Deck in YGO/Devpro ein:

  1. Lade dir die YDK Datei herunter

  2. Öffne C: -> Programme -> YGO Pro wenn du einen Windows Computer hast

    Öffne Finder -> Programme -> YGOPro falls du einen Mac verwendest

  3. Füge die Datei in den Ordner "Deck" ein 
    Achte darauf dass die Datei die Endung .ydk behält. Es passiert manchmal das dein Computer eine .txt Datei daraus macht.


Autor: Maurice Otaku


Verantwortlicher für den Inhalt & Layout: Sascha Bösch, YGOI